Monday, August 8, 2016

Du und icke und Berlin. 1978.

Du und icke und Berlin. 1978.
 Der heitere Fernsehfilm von 1977 bot den Zuschauern ein Wiedersehen mit beliebten Darstellern in einer Geschichte über zwei Freunde, die durch den Einfluss der Liebe in einige Verwirrungen geraten, an deren Ende aber die wahre Liebe den rechten Weg weist. Schauplatz des ganzen war Berlin, die Hauptstadt der DDR, deren Straßen und Plätze, Häuser und Wohnungen.
Und mitten drin in diesem Milieu lebt Ulrike Busch (Susanne Linser), ein zehnjähriges Mädchen, dass mit Energie und Zielstrebigkeit nach einem neuen Vater sucht. Als Ulrike zusammen mit ihrem Schulfreund den aus Mühlhausen stammenden Bauarbeiter Dieter Körber (Jürgen Heinrich) kennen lernt, ist sie überzeugt, dass dieser ihr neuer Vater sein könnte. Nun gilt es, Ulrikes Mutter (Micaëla Kreißler) mit sanfter Hand zu ihrem neuen Glück zu führen. Dass dabei auch der sympathische Großvater Karl (Gerhard Bienert) mit einbezogen wird, darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.
Diese TV-Produktion galt in der Zeit ihres Entstehens als gelungenes Werk, vom realen Sozialismus zu berichten, von der Geborgenheit und Zukunftsgewissheit der Menschen in der DDR, und sie war zudem der wiederholte Versuch, der Hauptstadt Berlin eine Liebeserklärung zu offerieren.
Director: Eberhard Schäfer.
Cast: Jürgen Heinrich, Susanne Linser, Micaela Kreißler, Gerhard Bienert, Ursula Braun, Rolf Herricht, Elvira Schuster, Jürgen Zartmann, Evelyn Opoczynski, Ingeborg Krabbe, Werner Senftleben.
DDR, DEFA, 1977.
Language: German.
Download Du und icke und Berlin.
Du und icke und Berlin. 1978.
Du und icke und Berlin. 1978.