Monday, October 17, 2016

Das Wunder der Liebe II - Sexuelle Partnerschaft / Sexual Partnership. 1968.

Das Wunder der Liebe II - Sexuelle Partnerschaft / Sexual Partnership. 1968.
 In einem Prolog unterhält sich Kolle mit zwei Wissenschaftlern darüber, ob die Sexuelle Revolution noch aufzuhalten sei und ob "die Pille die Moral verdirbt". Im Hauptteil des Films beschreibt Kolle anhand ausgewählter Beispiele wie das menschliche Verhältnis zur Sexualität schon von klein auf durch traumatische Kindheits- und Jugendereignisse geprägt werden kann und sich jeder Mensch durch diese Erlebnisse seine eigenen Vorstellungen von Sexualität und einer erfüllten Partnerschaft bildet. Dieses wird am Beispiel von Michael und Monika, einem jungen Ehepaar, verdeutlicht. Die jeweilige Kindheit der beiden, sowie deren erste sexuelle Erfahrungen werden dem Zuschauer vor Augen geführt.
Der Prolog, sowie die Kindheit der beiden Protagonisten wurde in Schwarz-Weiß gedreht, während der Hauptteil (ab dem Punkt, wo sich Michael und Monika zum ersten Mal begegnen) in Farbe gedreht wurde. Der Film, sowie auch der erste Teil, können als Vorbild für die ersten Report-Filme der frühen 1970er Jahre (Schulmädchen-Report) angesehen werden, jedoch steht bei Kolle noch die Aufklärung und nicht der bloße Sexualakt im Vordergrund. Weshalb der Report-Film auch als Parodie des Aufklärungsfilms angesehen werden kann.
Director: Alexis Neve.
Writer: Oswalt Kolle.

Cast: Petra Perry, Michael Maien, Solvi Stubing.
Germany, 1968.
Language: German.
Download Das Wunder der Liebe II - Sexuelle Partnerschaft / Sexual Partnership.
Das Wunder der Liebe II - Sexuelle Partnerschaft / Sexual Partnership. 1968.
Das Wunder der Liebe II - Sexuelle Partnerschaft / Sexual Partnership. 1968.